Wanderung zu den Drei Zinnen - der wohl berühmteste Aufstieg der Dolomiten.

Tre Cime di Lavaredo.
Vielen Dank an das Drei Zinnen Marketing, für diesen wunderbaren Aufenthalt!
Location: Drei Zinnen, Dolomiten

Die Dolomiten, Südtirol, das Meraner Land - in unserer Jugend waren die schroffen Berge und grünen Täler so etwas wie unser zweites Zuhause. Ob österreichische Seite oder italienischer Part, hier waren wir klettern, wandern, schwimmen, hier haben wir - meist gemeinsam - unsere Sommerferien verbracht. Unser zweiter Urlaub ohne Eltern (der erste war ein absoluter Reinfall und zählt damit eigentlich gar nicht als Urlaub), führte uns damals in die Nähe von Toblach und schuf Erinnerungen, die wir unser Leben lang nicht vergessen werden. Wir haben uns frei gefühlt, unbeschwert und vor allem komplett sorglos. Es gab Pizza, Pasta und schönes Wetter, die ein oder andere Urlaubsliebe und verdammt viel Eis. In den vergangenen Jahren hat es uns nicht mehr in die Region verschlagen, die Lebensumstände ließen es nicht zu und uns auch gar nicht groß darüber nachdenken. Als dann Anfang des Jahres die Anfrage kam, ob wir den Dolomiten einen Besuch abstatten wollen würden, da waren wir dementsprechend Feuer und Flamme. Berge, Seen und Gelato - wir konnten es gar nicht erwarten, an die Schauplätze vergangener Sommer zurückzukehren. Vor allem wollten wir eins: hoch hinaus. Wir sind in Island viel draussen unterwegs, aber auch wenn die isländische Natur ein wahr gewordener Herr der Ringe Traum ist, so kann sie mit den Gipfeln der Dolomiten dennoch nicht mithalten. Ein wenig fürchteten wir uns vor den bevorstehenden Wanderungen, waren wir doch gar nicht sicher, ob wir den Aufstieg noch genauso mühelos würden meistern können, wie vor 10 Jahren. Für uns war klar: wenn Drei Zinnen Region, dann steigen wir auch hoch und das NICHT via Anfahrt über die Mautstraße und einer fixen, einstündigen Wanderung, sondern über die längere Route. Die, die wir in unserem Leben bestimmt schon fünf mal gegangen sind. 

Zu dem berühmten Unesco Welterbe führen mehrere Wege - der schönste ist (unserer bescheidenen Meinung nach) - der klassische Aufstieg aus dem Fischleintal/von der Talschlusshütte zur Drei Zinnen Hütte, auf direktem Wege. Zum einen ist es ein ordentlicher Aufstieg mit wundervollem Ausblick, nicht zu schwierig, aber aufgrund der durchgehenden Steigung durchaus anstrengend, zum anderen bietet eben diese Tour unheimlich viele Möglichkeiten zur Verlängerung. Über die Büllelejochhütte bis hin zur Zsigmondyhütte kann man die Wanderung auf bis zu 8 Stunden und 23km ausbauen und auch noch einen Gipfel mit ins Programm nehmen (Oberbachernspitze) - je nach Lust und Kondition. Da es sich für uns um den ersten Urlaubstag in den Dolomiten gehandelt hat (und das nach Jahren der Abtrünnigkeit :P) haben wir uns nur den 'kurzen Weg' vorgenommen. Inklusive diverser Fotopausen, einem Picknick an der Drei Zinnen Hütte (die Anfang Juni noch geschlossen hat) und einem spektakulären Hubschrauber Manöver, welches wir noch in Ruhe bestaunen durften, waren wir alles in allem ca. 6,5 Stunden unterwegs. Und obwohl Caro schwer erkältet war und Linda sich dummerweise die neuen Bergschuhe etwas zu fest geschnürt und somit die Fesseln blau gelaufen hatte, sind wir ziemlich gut zurecht gekommen. 

Sexten Fischleintal - Drei Zinnen Hütte 
|Weg: Nr. 102
|Länge: ca. 14 km gesamt
|Dauer: ca. 5 Std. gesamt
|Aufstieg: ca. 960 Höhenmeter

Ausrüstung / Einpacken: Schwierig ist die Wanderung nicht unbedingt, es gibt keine Geröllfelder, im Sommer keine Eisfelder und auch Klettersteige werdet ihr vom Fischleintal zur Drei Zinnen Hütte nicht finden. Dennoch ist eine gute Ausrüstung essentiell. Greift auf jeden Fall zu Wanderschuhen oder Trekkingboots - Turnschuhe sind KEINE Option, dazu ist das Gelände dann doch zu unwegsam. Wir raten dringend von Jeans ab - wer keine Lust auf Wandershorts hat, der greift zur bequemen Leggings. Auch wenn es in den Bergen im frühen Sommer noch sehr frisch sein kann, der Aufstieg ist steil und anstrengend und ihr werdet ins Schwitzen geraten. Da die Hütte auf einem Plateau liegt, wo der Wind immer ein wenig geht und im Ernstfall auch ordentlich pfeifen kann, empfehlen wir daher, ein Wechsel-Shirt mitzunehmen und auch eine langärmlige Option, die man überziehen kann, so lange man an der Hütte verweilt. Besonders wichtig ist bei einer solchen Tour die Jacke. In den Bergen kann das Wetter schnell umschlagen - wir kamen zum Beispiel in einen ordentlichen Schauer und für eben jenen Fall sollte man unbedingt eine imprägnierte Hardshelljacke dabei haben. Die, die ihr hier im Beitrag seht und die der Neuzugang und die mittlerweile vierte Generation Hardshell in Lindas Schrank darstellt, ist die CECILIE von Bergans of Norway, welche sich nicht nur zum Bergsteigen, sondern auch Klettern eignet (und mit 'Bougainvillea / Strawberry' in einer extrem geilo Farbkombi um die Ecke kommt). Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sind die drei Schlagwörter, auf welche ihr beim Jackenkauf achten solltet, denn eine einfache Regenjacke bringt euch in den Bergen nichts. Ihr werdet nur noch mehr schwitzen, später dann, wenn ihr ausruht, frieren und unbequem ist's im Plaste-Cape auch noch. Wer viel in die Berge geht und sich nach 100% funktionalem, aber dennoch stylischem Equipment umschauen ölchte, dem empfehlen wir Bergans wärmstens. Lindas rosa Wandershirt stammt ebenfalls von der norwegischen Outdoor-Marke und ist im Sommer die optimale Lösung bei warmen Temperaturen, da es selbst dann noch wärmt, wenn man vorher geschwitzt hat und es somit kein Problem ist, kurze Verschnaufpausen einzulegen, selbst wenn ein kühlerer Wind geht. Zudem trocknen die Shirts super schnell.

Neben der richtigen Klamotte solltet ihr auf eurem Weg zu den Zinnen natürlich ausreichen Wasser dabei haben (wir füllen es immer um in leichte Aluminium Wanderflaschen) und ein paar Energie Riegel und Bananen. Im Tal haben die Hütten schon geöffnet - in den Dolomiten ist Anfang Juni aber noch alles verrammelt und verschlossen. Bei sechs Stunden Wandern braucht man definitiv einen Happen für unterwegs. Toll sind Oat Riegel - die schmecken super lecker und halten stundenlang satt. Ab Mitte Juni sind die Häuser dann geöffnet. Wer die lange Wanderung inkl. aller drei Stopps und dem Gipfel angehen möchte, der sollte entweder Brote einpacken oder eben warten, bis die Hütten öffnen und dann dort eine Pause für den Lunch einlegen. Damit solltet ihr bestens für eure Drei Zinnen Wanderung gerüstet sein und uns bleibt nur noch, euch fantastisches Wetter und eine wundervolle Sicht zu wünschen! ;)

Drei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A RiotDrei Zinnen Wanderung, Fischleintal Wanderung, Dolomiten schöne Wanderung, beste Wanderungen in der Dolomitenregion, Drei Zinnen Dolomiten, Wanderweg zu den Drei Zinnen, Lifestyle Blog, Like A Riot

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

4 Comments

lisi ledbetter 2 months, 3 weeks ago

wunderschöne bilder.. als hätte der heli den jeep gebracht! wandern ist was schönes, so einfach und erdend.

Link | Reply

Melanie 2 months, 3 weeks ago

Was für tolle Bilder und vor allem nützliche Tipps! Da bekommt man sofort Lust, loszustapfen. :D

Link | Reply

Verena 2 months, 3 weeks ago

Was sind das für atemberaubende Fotos, richtig schön!! <3

Liebste Grüße,
Verena

Link | Reply

Jana 2 months, 3 weeks ago

Wie toll. War gerade letztes Jahr dort und will auch unbedingt nochmal hin.

Link | Reply