Ändert eure Methode! Umwelt- (und Tier)freundlich reinigen mit METHOD.

Sauberfrau.
Location: Grótta, Reykjavik 

Tja Freunde, jetzt, wo wir alle erwachen sind, plötzlich eigene große Haushalte haben, Familien, vierbeinige Mitbewohner und ein (mehr oder weniger) geregeltes Einkommen - da widmen wir uns plötzlich auch Themen, die uns vor zehn Jahren noch nicht die Bohne interessiert haben. Klimawandel, Umweltverschmutzung, Nachhaltigkeit stehen da ganz an oberster Stelle. Während wir beide erwachsen wurden und auszogen, die Welt zu erkunden, so wuchs auch unser Blog mit uns mit und siehe da - die Themen, die uns erst gar nicht (mit 16 war der Schwarm wesentlich wichtiger, als biologisch abbaubare Inhaltsstoffe) und dann erst nur privat beschäftigten, finden nun auch regelmäßig Einzug auf Like A Riot. Vor einigen Tagen erst war es das richtige Waschen und Trocknen und heute? Beschäftigen wir uns mit einem weiteren ehemaligen Hass-Thema: dem Hausputz. Wie wir ja vorgestern schon erzählten, sind wir zwei sehr reinliche und ordentliche Gesellen - die regelmäßig neue Lappen, Putzmittel, Klotabletten, Waschmittel und weiß-der-Geier-was einkaufen, um unser Apartment auch wohnlich rein zu halten. Sobald man aber anfängt, sich wirklich mit den eingangs benannten Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit zu beschäftigen, kommt man nicht umhin, festzustellen, dass gerade Putzmittel eine fiese Chemie-Keule, verpackt in einer Tonne Plastik sind und dass es irgendwie scheiße ist, die Wohnung mit Mitteln sauber bekommen zu wollen, welche die Umwelt parallel ordentlich verpesten. Wie es glücklicherweise aber auch der Fall ist, findet man recht schnell ganz bombastische Lösungen für solch Probleme, sobald man denn seine Nase ein wenig tiefer in die Materie steckt. Und so stolperten wir zwei Saubermänner über method... und waren schlichtweg begeistert!

Denn in all jener Entwicklung, was unsere Einstellung zu Umwelt anbelangt, war Island nochmal ein weiterer Meilenstein. In einer Großstadt verliert man vor lauter Krach, Hektik, Autos und Menschen ganz schnell den Bezug zur Natur. Seit wir hier leben, so nah an wilder Schönheit von Vulkan, Eis und co, seitdem findet in unseren Köpfen nochmal ein ganz schöner Sprung statt. Wenn man zum einen die Isländer sieht, bei denen die meisten ganz selbstverständlich im Einklang mit ihrer einzigartigen Landschaft leben und dann die viele Touristen beobachtet, die so gar keinen Bezug dazu haben und rücksichtslos vermüllen, verpesten und zerstören - da kommt man ganz zwangsläufig ins Grübeln, was man eigentlich selbst so anrichtet im täglichen Leben. Und weil wir es hier so lieben, weil wir unseren Planeten und gerade jede Art von Wildnis so leben, bemühen wir uns mehr und mehr darum, zu ihrer Instandhaltung unser Stück beizutragen.

Und da wir ja wissen, dass wir und ihr ein ähnliches Gewissen teilen, uns die gleichen Themen beschäftigen und wir alle nach passenden Lösungen suchen, sind wir heute mal ganz unkonventionelle Fashion- und Travel- Blogger und stellen euch - genau - ein paar supergeile Putzmittel vor. Handseife, Reiniger und co. könnt ihr ab jetzt ohne fiesen umweltzerstörenden Beigeschmack einkaufen und die Produkte sehen sogar noch schöner aus und riechen besser, als die hässlich verpackte Handels-Chemie. Wir räuspern uns kurz und legen los (wer sich weder fürs Putzen, noch für eine laaaange Abhandlung zum Thema 'ökologischer Fußabdruck' interessiert, der darf hier nun weg klicken. Es wäre aber schade, denn eigentlich ist das ganze Thema super spannend! ;D):

Und nun Vorhang auf für method - die veganen (pflanzenbasierten) Geschirrspülmittel, Küchenreiniger, Universalreiniger & Handseifen (Waterfall & Sea Minerals sind unsere absoluten Favoriten!), die schön aussehen und auch noch verdammt gut riechen. Bei method ist 'alles im grünen Bereich', wie sie selbst sagen, dazu zählen die Inhaltsstoffe, die innovative grüne Chemie, sowie die recycelte + recycelbare Verpackung.  Alles, was für die Produkte verwendet wird, ist durch verschiedenste Instanzen und Institute getestet worden, um die höchstmögliche Sicherheit in Punkto Allergien und Giftstoffe zu gewährleisten. Alle Farbstoffe sind umweltverträglich, die Formeln aus pflanzenbasierten Inhaltsstoffen hergestellt, die eingesetzten Konservierungsstoffe, die daher natürlich erforderlich sind, wurden durch Materialwissenschaftler geprüft und sind sowohl unbedenklich, als auch biologisch abbaubar.



Die Fabrik ist für ökologisches Bauen ausgezeichnet, die Flaschen sind hergestellt aus ... Flaschen. "Die Natur denkt in geschlossenen Kreisläufen" und so denkt auch method. Was wir besonders großartig finden, sind die auf dem amerikanischen Markt bereits erhältlichen dish + hand soaps, deren Verpackung zum Teil aus aus dem Ozean abgefischten Plastik besteht. Das sind innovative Designs, die die Welt wirklich braucht. ♥ (Wenn euch das Ganze interessiert, dann könnt ihr hier alles nochmal direkt bei method nachlesen - wir fanden die Artikel super spannend.) Auch sonst achtet method auf seinen ökologischen Fußabdruck (wir finden den Ausdruck eigentlich schlimm, hat er doch sowas lehrerhaft Mahnendes, aber gut), vermeidet die Verwendung nicht erneuerbarer Stoffe wie Erdöl wann immer möglich , verbessert ständig die Wasser-, Energie- und Rohstoffeffizienz ihrer Produktionsprozesse und hat es sich zum Ziel gemacht, die Verschwendung von Rohstoffen vollends zu eliminieren. Sie denken tatsächlich an alles, jeder (!) Schritt in der Produktionskette ist durchdacht. Das alles aufzuführen wäre jetzt doch ein wenig langatmig, wenn ihr alles ganz genau wissen wollt, dann klickt euch einfach mal durch die Homepage - ihr werdet evtl. erstaunt sein, was man bedenken kann und sollte, um wirklich etwas zu verändern auf diesem Gebiet. Für uns sorgen all jene Fakten für ein ruhiges Gewissen beim Schwingen des Lappens, beim Händewaschen und Fressnapf ausspülen. (Dank der Inhaltsstoffe sind die Produkte nämlich nicht nur für Mensch und Planeten unbedenklich, sondern auch für all unsere pelzigen Freunde.) method ist aber nicht nur eine Mütze ruhiger Schlaf mehr pro Nacht, sondern auch bunt, stylisch und duftig-frisch. Wir sind begeistert, weil solche Produkte zeigen, dass Innovation und Mitdenken auch verdammt cool sein können und sie dem angestaubten 'alles was öko ist, ist popelgrün und stinkt' Gedanken einen fiesen Kinnhaken verpassen. ;) Daumen hoch für schicke, geilo Produkte und ein sauberes Zuhause. <3


"it’s “everybody into the pool!” (we believe in spontaneous bursts of enthusiasm.)
we also believe in making products safe for every surface, especially earth’s." - method


Und wo kann man das gute Zeug jetzt bitte kaufen? Bei Budni, DM, Kaiser's und Müller. Online bekommt ihr die knalligen Flaschen bei Amazon und Big Green Smile!umweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotumweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotumweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotumweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotumweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A Riotumweltfreundliche Seife, method Seife, vegane Seife, vegane Reinigungsmittel, umweltfreundliche Reinigungsmittel, recycelte Plastikflaschen, cradle to cradle, Island Blog, Iceland Blog, Like A RiotVielen Dank an method, für die Unterstützung bei diesem Beitrag!

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

4 Comments

Change your METHOD. - cllct.net 5 months, 4 weeks ago

[&#8230;] post Change your METHOD. appeared first on [&#8230;]

Link | Reply

stephi 5 months, 3 weeks ago

Super, dass Ihr diese Produkte vorstellt. Diese Bewegung (Nachhaltigkeit, Umwelt) ist ja schon seit einiger Zeit in Blogs zu verzeichnen (Prima! So werden auch mal mehr Leute wachgerüttelt), jedoch hingegen meist gleich Zero Waste und Selfmade.... Ich versuche persönlich auch so viel wie möglich Plastik zu vermeiden und regional einzukaufen. Ich habe als Schülerin selbst mal in einem Unternehmen gejobbt das Verpackungsmittel für Lebensmittel aus Kunststoff herstellt und zwar für Essen zum Mitnehmen und es ist so gesehen eine einzige Müllproduktion. Nach Gebrauch wird die Verpackung sofort wieder weggeworfen. Wir sind so sehr schnelllebig geworden, nehmen uns für wesentlich Dinge kaum Zeit... Aber der Bedarf ist nun mal da und was auch da ist, sind Arbeitsplätze die solche Branchen mit sich bringen... Bei solchen Diskussionen kommt man von 100 ins 1000. Toll wenn es dann auch Unternehmen gibt die Sich der Sache annehmen und unter solchen Maßstäben produzieren. Immerhin ein Anfang!

Link | Reply

Didi 5 months, 3 weeks ago

Hallo Ihr Lieben, Flüssigseife habe ich nie gemocht, warum ? weiß ich nicht ! Aber bei den Flaschen kommt Freude auf und es riecht wahrscheinlich auch noch gut .....und die Hauptsache: frau tut etwas Gutes !!! Habe Tante "Gugel" gefragt, hier kann man das bei einer sehr bekannten Drogeriekette erwerben. Da bin ich dann, ab jetzt, auch dabei. Danke für diese wunderbaren Tipp´s. Euch einen schönen Tag. Lieben Gruß , auch an Pommes, Didi ;-)))

Link | Reply

vivien_noir 5 months, 3 weeks ago

Ich hab die Produkte schon gesehen, und mir gedacht: "noch eine neue Öko-Marke? Warum brauche wir NOCH eine neue?" Ehrlich gesagt bin ich mir da noch immer nicht ganz im Klaren, trotz eures Artikels. Was ich mir von den Firmen EIGENTLICH wünschen würde: EINE schöne, langlebige Verpackung, und dann nur mehr Nachfüllpackungen kaufen. Mit Konzentrat darin, das ich dann selber auf die normale Menge mit Wasser aufstrecken kann. Dann müsste ich nur mehr halb so viel schleppen, und der Umwelt würd's sicher auch gefallen. Sehr sogar, glaube ich!

Andererseits komme ich mit meinen Mitteln ohnehin schon sehr lange aus (ich hab beim Wohnungseinzug einmal g'scheit eingekauft, und die großen Flaschen halten halt ewig), und wenn sie endlich, endlich mal leer sind, will ich noch mehr als bisher auf simple und WIRKLICH ökologische Lösungen für sehr viele Einsatzbereiche setzen - z.B. Schmierseife oder Castile Soap für Bad, WC, Küche, Spülen, Boden und vielleicht sogar Fenster verwenden. Da schau' ich lieber bei den Minimalismus- und zero-waste-Blogs vorbei. Mit ein paar ätherischen Ölen kann ich ja dann das Spüli trotzdem beduften :)

Link | Reply