Lieblingsstück: der geschnürte Midirock.

Über Layering und Trockenpflaumen.
Location: Lahti & Umgebung, Finnland

Aus dem Alltag: Wir sind zurück aus Finnland und melden uns heute mit mehrtägiger Verspätung erst wieder bei euch. Wenn der Wurm einmal drin ist, ist er drin und so war das W-Lan in unserer wundervollen Hütte nicht ausreichend, um einen Blogpost hochzuladen und die Idee, das Ganze auf der Fähre zurück nach Deutschland nachzuholen, scheiterte an dem nicht vorhandenen Empfang an Bord. So wurde aus Montag also Donnerstag - da kann man nichts machen. Unser kleiner Kurzurlaub zu viert war fabulös, auch wenn wir einigen Pleiten, Pech und Pannen zu berichten haben. So vergaß Einar seinen Pass, Logi seinen Führerschein und wir unsere warmen Schneeschuhe. Eine Delle haben wir zudem in unseren weißen Hybrid-Leihwagen geschrammt und die Topflappen sind beim Grillen in Flammen aufgegangen (wir haben sie natürlich ersetzt, sogar durch ein wesentlich besseres Modell). Auch beim Saunieren lief nicht alles reibungslos - so ist uns beiden an Tag drei das Gesicht völlig ausgetrocknet. Dennoch hatten wir eine unfassbar schöne Zeit, mit lauten Lachern, gemütlichen Stunden, bestem Essen und viel, viel Schnee. Demnächst gibt es einen ausführlichen Reisebericht (das versteht sich von selbst) und auch die Auflösung, WARUM genau wir in Finnland waren und was das mit euch zu tun hat. Eine Menge, soviel sei verraten. ;) Auch von unserer grandiosen Fähr-Überfahrt von Helsinki nach Travemünde werden wir erzählen und von dem weltschönsten Hotel, welches wir dann als krönenden Abschluss an der Nordsee bezogen. 

Nun aber noch ein paar Worte zu meinem Ausflugs-Outfit, welches ich auf einen Abstecher in das für seine Ski-Schanzen berühmte Städtchen Lahti trug: Schnee und Kälte bedeuten nicht immer gleich Schneeanzug - Thermo-Unterhemd und eine Thermo-Strumpfhose machen es möglich. Ich finde es toll, mich für einen schönen Tag, zum Sight-Seeing und Kaffee-Abstecher, entsprechend zu kleiden. Wir haben uns alle ein wenig schick gemacht, eine uralte Kirche, eine wunderschöne Villa aus alten Zeiten und Lahtis Fischereihafen unter die Lupe genommen und waren zum Abschluss in einem süßen, kleinen Café Petit Furs verspeisen. Der taillierte Mantel ist sehr schwer und dadurch ziemlich warm - ich habe ihn als Farbklecks zu meinem neuen, geschnürten Midirock und Rollkragenpullover kombiniert. Schal und Handschuhe waren bei -9°C unverzichtbar und meine Heels haben glücklicherweise Profil, so dass es sich prima über die verschneiten Gehwege flanieren ließ. Man sieht mir die Kälte dennoch an, ich hab ganz trockene Stellen im Gesicht bekommen (mein Vater meinte noch vorher zu mir: du musst dir dein Gesicht in der finnischen Kälte immer ganz dick eincremen) und hatte auch ständig raue Lippen. Da muss man tatsächlich ein wenig aufpassen, sonst ähnelt man, speziell in der Kombination mit Sauna, fluchs einer Trockenpflaume. ;) 

Outfit Details
Gerry Weber Turtleneck // Damsel & Squire Coat // Alice's Pig Skirt* // Matthew Harris Bag // Sacha Booties*
karierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschlandkarierter midirock, geschnürter midirock, retro look für den winter, schickes winteroutfit, finnland im winter, like a riot, fashion blog deutschland

SHOP THE LOOK

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

4 Comments

lisi ledbetter 6 months ago

tolles outfit, freu mich auf den finnland-bericht! lappland im februar war ganz oben auf meiner liste, hat aber finanziell nicht geklappt, deshalb bin ich gespannt auf eure tipps.
über das outfit habe ich vor meinem geistigen auge einen sepia-filter gelegt, so waren vor 80 jahren auch meine oma & co. im tiroler winter angezogen, macht also sinn und der mantel als farbklecks macht sich toll.
schönen tag euch!

Link | Reply

Anne 6 months ago

Toller Look. Da sieht man mal wie stylisch man auch im kältesten Winter aussehen kann!

LG Anne
von http://recklessly-restless.com/

Link | Reply

Ulla 6 months ago

Der Look passt perfekt zu Dir - ich könnte mir nicht vorstellen den Rock anzuziehen. Ich sähe wahrscheinlich aus wie ein "Idiot" - aber das liegt einfach daran, dass mir solche Röcke leider nicht stehen.

Alles Liebe
Ulla
http://my-own-memento.blogspot.com

Link | Reply

vivien_noir 6 months ago

Haltlose Begeisterung! Diese Kombination ist so wunderbar, dass ich sie mir sofort als "Outfit-Inspiration" für Winter abgespeichert habe! (Ja, so ist das: obwohl ich an manchen Tagen vor lauter Ideen am liebsten 4 Kleiderwechsel machen würde, brauche auch ich manchmal einen kleinen Musenschubs, und dafür sammle ich an anderen Tagen wie ein kleines Eichhörnchen :D)

Ich suche schon lange nach einem ausgestellten Mantel, der zu meinen geliebten Midiröcken passt - aber nachdem er auch richtig, richtig warm sein muss, habe ich noch keinen richtigen Kandidaten gefunden! Wir haben gerade -10 °C und Wind, und ich bin eine kleine Frostbeule und vermutlich amtierende Miss Thermostrumpf, deshalb trage ich seit Jahren die selbe flauschige kurze Jacke zu allen meinen Winterröcken.

Ganz besonders hübsch finde ich die verschiedenen Grautöne, die sich von Kopf (diese Haarfarbe ist traumhaft!) bis Fuß finden. Die Jacke ist ein wirklich schöner Farbtupfer, der besonders hübsch wirkt, weil er nicht so knallig ist, sondern eine viel weichere Farbe und einen feineren Kontrast erzeugt. Das kleine Stickdetail auf den Handschuhen dazu hat mein Herz erobert, weil es so klein und dezent und so passend, und damit richtig die Kirsche auf der Torte ist!

Link | Reply