Viewing posts for the category Tips & Tricks

Er ist endlich fertig - der erste Teil unserer großen Island Reiseführer-Reihe!

Mehrere Monate schreiben wir bereits an unserem Reiseführer - seit gestern Abend ist unser Shop nun endlich online und der erste Guide (von neun) auf dem Markt. Ihr glaubt nicht, wie viele Stunden Arbeit und Nachtschichten in dieses Stück geflossen sind. Zu Beginn wollten wir einen 'ganz normalen' Reiseführer als E-Book herausbringen, doch je mehr wir schrieben, desto länger wurde das gute Teil und niemand braucht einen 600 Seiten langen Guide, wenn er sich z.B. eigentlich nur in Reykjavik und Umgebung aufhalten möchte. Also haben wir lange überlegt und sind zu dem Entschluss gekommen, das Konstrukt aufzusplitten. In neun Unterkapitel, die sich dann jeder so zusammenstellen kann, wie sie für ihn interessant sind und für die eigene Reise auch wirklich benötigt werden. Unser erster Guide dreht sich um die komplette Vorbereitung eines Island Urlaubs und all die Infos, die ihr im Land benötigt, wenn ihr dann vor Ort seid. Wir haben gesehen, dass es komplette Island Travel Büchlein gibt, die insgesamt gerade mal 50 DinA5 Seiten umfassen und wir fragen uns, wie das möglich ist. :D Unser Einstiegs-Buch hat allein 54 Seiten. Und acht weitere folgen noch - in ähnlicher Länge. Wenn dann (wir denken mal so in einem Jahr - gemessen an der Arbeitszeit, die in dieses E-Book geflossen ist) alle Kapitel auf dem Markt sind, fassen wir das Ganze, wie schon einmal erzählt, auch noch zu einem Buch zusammen, welches man sich auf Anfrage bestellen lassen kann - für all die Fans von umfangreichen Reiseführern, die man wirklich in der Hand halten kann.

read entire story

Die Welt bereisen ohne dabei Pleite zu gehen - all unsere Tipps und Tricks für Sparfüchse.

Die Wahrheit ist, dass wir einfach verdammt gut vergleichen, zusammenstellen und improvisieren können. Wir haben keinen superreichen Background, nicht die Tausender irgendwo gebunkert (schade eigentlich) und auch nicht die höchsten Ansprüche. Es muss kein Luxus-Schuppen sein, sondern süß und heimelig, wenn Bahn fahren günstiger ist, dann machen wir das mit Vergnügen. Wir buchen spontan und planen genauso auf lange Sicht, wir nehmen die Trips wie sie fallen. Wenn man seine Urlaubstage so plant, dass Feiertage mit eingeschlossen sind oder statt einem/zwei großen und sehr teuren Reisen lieber öfter mal einen Montag oder Freitag frei nimmt und viele kleine Wochenendtrips startet, dann kann man sich auch bei einem vollen Kalender ab und an eine Reise bzw. einen Kurztripp gönnen. Die Kostenfrage ist eine andere, gerade als Student ist es nicht immer leicht. Ein Islandurlaub z.B. ist immer und in jedem Falle teuer, wir sparen für solche Projekte ganz explizit und schmeißen alles Geld in die extra dafür eingerichtete Urlaubskasse, auch über lange Zeit. Das ist aber die Ausnahme - das Wichtige ist, dass man weiß, was man möchte und dafür ein vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis bekommt. Wir haben uns hingesetzt und all unsere Spartipps und Planungstools für euch zusammengestellt. Dann klappt es (hoffentlich) auch mit dem nächsten Urlaub!

read entire story