Viewing posts for the category Food & Drinks

Bananenbrot, Karotten-Muffins und Apfelkuchen: der Geschmack unserer Jugend.

Es ist kein Geheimnis, dass Sinneswahrnehmungen Erinnerungen wachrufen. Unser ganzes Leben knüpft sich an Geschmäcker, Gerüche und Co. Der beißende Rauch der Osterfeuer im Frühling, dieses eine Lied, bei dem vor dem geistigen Auge immer wieder ein bestimmter Moment auftaucht, das Zirpen der Grillen im Hochsommer, der Geruch von der nassen Straße nach einem Sommergewitter, ein Parfum, was man ganz unweigerlich mit einem speziellen Menschen verbindet, der Geschmack von Salzwasser auf den Lippen (oder der von gefüllter Pizza, wenn man früher nach der Schule in die Stadt gefahren ist ;D). Alle Situationen und Menschen, an die wir uns besonders eingehend erinnern, sind eng gebunden an Emotionen und Empfindungen, an ein Lied, einen Geruch, einen Geschmack. Unsere intensivsten Erinnerungen an die gemeinsamen - nunmehr 20 Jahre - Vergangenheit, knüpfen sich an den 'Herr der Ringe' Soundtrack, Rooibos Sahne Karamell Tee, Nudeln mit Tomatensauce und Parmesan, 'Black Black Heart' von David Usher, Eistee Pfirsich, den gruseligen Geschmack von 'Kleiner Feigling', diverse Songs aus der Zeit, als EMO noch jedem ein Begriff war und nicht mit dem putzigen australischen Federvieh verwechselt wurde (allen voran '23' von Jimmy Eat World), der Geruch von Haarfarbe und SO viel mehr.

read entire story

Lust auf Süßes, aber nix im Hause? Hier kommen unsere 5-Minuten-Rettungs-Rezepte.

Jeder kennt das - der fürchterliche Moment, wenn man vom Süßigkeitenhunger übermannt wird und absolut nichts im Hause hat. Wenn man beim letzten Einkauf mal wieder der Meinung war, es wäre total sinnvoll, sich einfach keine Kekse zu kaufen, denn dann würde man eben auch keine Kekse essen. Wenn man sich die Gummibärchen und Schokotafeln klemmt, weil man denkt, es sei Zeit, sich endlich gesünder zu ernähren. Und dann kommt der Tag, an dem irgendwas total schief läuft oder man es sich zur Serie am Abend schön gemütlich machen will oder das Wetter grad mal wieder den Miesepeter spielt und der Scan durch den Vorratsschrank geht leer aus. Für uns ein echtes Drama, denn wir lieben Süßigkeiten und verzichten nur ungern auf ein schönes Schmacko, um uns den Tag im wahrsten Sinne des Wortes zu versüßen. Was also tun? Der gehetzte Blick zum Supermarkt verrät - heute bekommt ihr hier nichts mehr, ihr sitzt schokotechnisch auf dem Trockenen. Um diesen Ernstfall zu vermeiden (lacht nicht, ein solcher Engpass ist der Horror!) gilt es, ein immer paar Grundzutaten im Haus zu haben: Butter, Kakao, Haferflocken, Milch, Bananen, Vanillepulver (im Bestfall auch noch Vanille-Eis) und, na klar, Nutella! Aus diesen Lebensmitteln zaubert ihr im Handumdrehen und mit Leichtigkeit die absoluten Retter in der Not! Unsere 5-Minuten-Rezepte mit jeweils nicht mehr als fünf Zutaten haben wir euch heute zusammengetragen, damit ihr stets gerüstet seid. Sollte euch also demnächst mal wieder der Heißhunger auf Süßkram überfallen, könnt ihr dem Ganzen mit einem müden Grinsen entgegen schauen. Nix Süßes im Haus? Ab heute kein Problem mehr für euch! ;)

read entire story

'Blue Lagoon' und 'Geysir' Cocktails auf OAK by Absolut Basis.

Wir genießen die deutsche Hitze, wir genießen die Stunden im Garten, das Frühstück auf der Terrasse, das Eis in der Stadt. Wir haben uns maßlos über unser ASOS Sommerpaket gefreut und über die Tatsache, dass wir endlich mal wieder Sandalen tragen können. Und dennoch schwingt selbst nach nur drei Tagen bereits eine leise Wehmut mit. Klar, wir vermissen Pommes, aber auch der Wind und der Geruch des Meeres, der weite Blick und die wilde Landschaft fehlen uns ein wenig. Es ist verrückt, nie hätten wir gedacht, dass wir uns eines Tages so sehr an einen Platz würden binden wollen und können. (Es gibt übrigens grandioseste News, in Kürze dazu mehr.) Aber so ist es nunmal. Wir lieben unsere neue Heimat, wir wollen nie wieder weg. Deswegen schleicht Island sich ständig und in den undenkbarsten Momenten in unseren Alltag ein. So wie jetzt gerade an Caro's Geburtstag erst, als wir abends für die Familie Cocktails gemixt haben. 'Blaue Lagune' und 'Geysir' haben wir sie genannt, weil wir schlichte Cocktails mit Twist kredenzen wollten und uns als erste Idee natürlich was Islandbezogenes durch den Kopf schoss. Lebensmittelfarbe ist das Zauberwort und so haben wir die simpelsten Mischungen mit jeweils ein paar Tröpfchen Farbe in ein Statement umgewandelt. Grundlage beider Cocktails ist der neue OAK by Absolut Wodka.

read entire story

CHEERS - auf ein neues Abenteuer! (Mit einem Himbeer-Holunder Moscow Mule.)

Unsere heutigen Neuigkeiten servieren wir euch auf Eis. Mit einem Schuss Holunder, Ingwer, Limetten, einem Hauch Gurke, frischen Himbeeren und einer Handvoll Granatapfel-Kernen. Gestern haben wir Beide mal wieder auf die Zukunft angestoßen, eine Zukunft, die sich bereits ab diesem Jahr hochoffiziell in Island abspielen soll. Noch leben wir rechtlich (und steuerrechtlich) in Deutschland. Unsere Firma hat ihren Sitz in Hannover, wir sind gemeldet in Hannover, wir verbringen einen deutlichen Anteil unserer Zeit in Hannover. Wir pendeln zwischen Island und Deutschland und unser Leben spielt an zwei Schauplätzen. Noch dieses Jahr wollen wir ein für alle Mal umsiedeln, die Reste unseres deutschen Haushaltes auflösen und einen neuen Mietvertrag in Reykjavik unterschreiben. Es ist soweit, nach zwei Jahren 'Probe-Wohnen' wagen wir den endgültigen Sprung. Eine große Entscheidung. Eine, die uns mit unendlich viel Freude erfüllt. Darauf mussten wir natürlich anstossen. Da unsere Hochstimmung mit dem Geburtstag von Caro's Mama zusammen fiel, haben wir zwei die Bar-Nixen gemimt und einen Cocktail kreiert, den unserer Meinung nach JEDER mögen sollte. Bühne frei für unseren Moscow Mule mit Holunder, Himbeeren und Granatapfel!

read entire story

Kindergeburtstag für erwachsene Mädchen: Einhorn-Milchshake.

Wir sind in manchen Punkten unberechenbar, in manchen wandelnde Klischees. Wir lieben es, erwachsene Frauen zu sein, eine Meinung zu haben, Durchsetzungsvermögen und auch mal die Faust auf den Tisch zu knallen, wir lieben es mindestens genauso sehr, beim Einkaufen alles einzupacken, was rosa ist und glitzert, am Abend in eine Decke gekuschelt heiße Schokolade zu trinken und uns an unseren Geburtstagen wie das Prinzesschen aufzuführen. Wir mögen Pastelltöne und Süßigkeiten, wir finden Einhörner großartig und Regenbögen entlocken uns für immer ein verzücktes Awww. Wir sind gern ausserhalb von Schubladen unterwegs, es interessiert uns nicht, wie eine Frau 'zu sein hat', aber auch nicht, ob man neuerdings der Meinung ist, Frauen die Rosa mögen seien von gestern. Keiner hat uns irgendwo einzusortieren und keiner braucht sich anzumaßen, uns zu sagen, was wir dürfen und was nicht. Wir sind der Meinung, dass man auch mit Anfang 30 ganz getrost einen 'Kindergeburtstag' feiern darf, denn wer legt schon fest, dass Einhörner nur für Kinder sind? Deswegen hat Linda sich heute zu ihrem Geburtstag den kleinen Traum vom großen Shake erfüllt und wir stoßen gerade mit den völlig übertrieben dekorierten Himbeer-Milchshakes an. Generell ist heute ein guter Tag, nicht nur, weil Linda feiert, dass sie ein Jahr älter (und damit auch weiser ;P) wird, sondern weil wir gestern recht spontan hohen Besuch aus Island aus Berlin abgeholt haben. ♥ Super früh sind wir in die Hauptstadt gefahren, haben erst ein paar Termine wahrgenommen und dann die Jungs eingesammelt.

read entire story

Gastgeber-Ideen: ein französischer Abend.

Manchmal, da überkommt es uns einfach. Dann haben wir eine Idee im Kopf und dann müssen wir diese umsetzen, sofort. So geschehen neulich, als wir gerade in Hannover angekommen waren, uns in jeden Käse der Käsetheken-Auslage verliebten (in Island gibt es ca. 5 Sorten gesamt) und daraufhin beschlossen, einen französischen Abend für die ganze Familie zu schmeissen. Caro's Papa ist großer Frankreich Fan. Mehrmals im Jahr zieht es ihn mit seinem Rennrad in die Alpen und dann fährt er tagelang die szenischen Routen ab, schläft auf Bauernhöfen und bewundert die Natur - wenn er zurück nach Hause kommt, schwärmt er von Oliven-Plantagen, gutem Rotwein und ausgelassenen Abenden um rustikale Holztische. Diese Erzählungen werden begleitet von lautem Lachen und bester Laune und hinterlassen bei uns eine Spur von eben jenem Lebensgefühl, dem Laissez-faire, dem französischem Charme. Wir denken automatisch an Lavendel, mittelalterliche Kirchentürme und warmen Wind, wenn Caro's Papa so erzählt und als wir da an der Käsetheke standen, uns gar nicht entscheiden konnte, welche Sorte wir nun einpacken sollten, da keimte die Erinnerung an diese Erzählungen in uns auf und wir beschlossen: ein französischer Abend für alle, um den großen Esstisch herum, mit Wein und Lavendel, das machen wir!

read entire story