Hi, wir sind Linda und Caro und befüllen seit 2010 unseren Blog Like A Riot mit Inhalten, die uns bewegen. Befreundet seit der Schulzeit, träumen wir seit  20 Jahren davon, gemeinsam auszuwandern. 2015 haben wir unseren Traum verwirklicht und sind mittlerweile abwechselnd wohnhaft in  Deutschland (Hannover) und Island (Reykjavik). Wir teilen nicht nur zwei Appartements in zwei Ländern und unser Unternehmen, die Like A Riot GbR, sondern auch unsere Katze Pommes (kann man eine Katze teilen? :D).  Unsere gemeinsame Leidenschaft für Island, entspannte Looks und das Reisen haben dazu geführt, Hobby und Beruf miteinander zu verbinden: Ob im Auto mit offenen Fenstern und lauter Musik auf einem Roadtrip entlang der Küste oder in derben Boots und greller Regenjacke durch unberührte Natur, ob mit Blumen im Haar und Flatterkleid auf staubigem Festivalboden oder mit buntem Eis und gepunkteter Picknick-Decke am See – wir lieben das Leben und leben unsere Träume.

Es ist Ende 2010, Linda legt sich ein schickes Blogspot Profil zu, nennt es ‚Like A Riot‘ und veröffentlicht verwackelte Party Bilder, Reise-Fotos und allerlei andere Schnappschüsse aus der privaten Bildersammlung. Ein paar Freunde beginnen mitzulesen und nach einigen Stunden sind es 17 Abonnenten. Ja,17! Die Freude ist groß. Nach ca. einem Jahr wahllosen Veröffentlichens von lustigem Zeug fangen die Nachfragen seitens der Leser an, was denn das für ein Pulli, eine Hose, eine Jacke da auf den Bildern sei. Linda legt sich daher Selbstauslöser und Stativ zu und beginnt ihre Outfits zu fotografieren. Mitte 2012 bietet das erste Unternehmen ihr einen Gutschein für Mode an. Anfang 2013 kommt Caro nach ihrem abgeschlossenen Studium der Medienwissenschaft dazu und wir stellen gar nicht in Frage, was wir da eigentlich genau machen. Es macht irgendwie Spaß Outfits anzuziehen und um die Ecke zu fotografieren. Wir schämen uns zwar, aber heimlich im Park ist es ok. :D Auch wenn die Fotos, um es mal vorsichtig auszudrücken, auf grünem Rasen nicht gerade umwerfend sind. Wir bekommen mehr und mehr Gutscheine von den Firmen  zugesandt, ja, wir werden mit Klamotten plötzlich nur so überhäuft. Es kommen die ersten Brands ins Boot, die wir wirklich toll finden, Events für Blogger werden geboren – und wir sind irgendwo mittendrin. Die Zahlen wachsen stetig und die ersten Agenturen haben uns für Postings bezahlt. Like A Riot wird zum Fulltime-Job, und wir machen uns im April 2013 selbstständig. 2014 wollen wir nicht mehr nur unsere Leidenschaft zur Mode teilen, sondern stellen uns breiter auf. Es kommen Beauty, Food und Travel dazu.

Im Sommer 2015 gehen wir für ein paar Monate nach Island: Lindas größter Traum wird damit wahr. Wir verlieben uns in das Land und in zwei Männer. Am liebsten wollen wir bleiben, fürchten aber parallel um unsere Selbstständigkeit. Weihnachten 2015 fühlen wir uns total ausgebrannt, wollen nur noch zurück nach Reykjavik und neu anfangen; und das machen wir auch, allen Ängsten zum Trotz. Anfang 2016 ziehen wir also nach Island und beginnen ein völlig anderes Leben. Wir ziehen zu viert in eine wundervolle Maisonette-Wohnung in Downtown Reykjavik und Mitte des Jahres kommt unsere Katze Pommes dazu. Wir lieben unser Leben hier und bereuen den Weg, den wir gegangen sind, nicht eine Sekunde.

Wir haben schon immer große Träume gehabt und auch jetzt schwirrt uns bereits einiges Im Kopf, wie unsere Zukunft aussehen soll. Eine kleine Pension hier in Island wäre schön. Rosa sollte sie sein, mit einer weißen Veranda, Lichterketten an der Fassade, einem großen Kamin und einem Gemüse-Garten. Zum Frühstück gäbe es diverse Pfannkuchen-Variationen und am Abend würde gegrillt werden. Im Hof stünde ein silberner Airstream -Wohnwagen, der bereits die ganze Insel gesehen hätte. Eine weitere Katze und ein Hund kämen außerdem dazu. Soweit der Plan, wir arbeiten beharrlich an der Umsetzung.