DIY: Hängender Adventskranz mit Glühbirnen anstelle von Kerzen.

Viele Dinge haben sich geändert, seit Pommes bei uns eingezogen ist. Wir lieben die kleine Fellwurst über alle erdenkliche Maßen, geben aber zu, dass sie durchaus schwierig ist, wenn es um unsere perfektionistisch angeordnete Deko-Matrix geht. Es interessiert diese wundersüße kleine Katze nämlich einen gepflegten Dreck, ob wir beide unsere Weihnachts-Illuminationen in stundenlanger Fitzelarbeit in Optimal-Position gebracht haben - für sie ist schlichtweg alles ein spitzen Spielzeug und muss mit ordentlich Wumms zu Boden gebracht werden. Nun wollen wir auf der einen Seite am liebsten die ganze Wohnung in ein Fake Schnee Winter Wunderland verwandeln, auf der anderen Seite soll die liebe Pommes aber keinen Glitzer aufschleckern oder in zerbrochene Kugeln treten. Also heist es: kreativ werden! Wie passend, dass wir schon ewig einen hängenden Adventskranz haben wollten. Der ist praktischerweise katzensicher und kann trotzdem nach Herzenslust ausufern, was Glitzer, Glimmer, Lichtertanz anbelangt. Und da wir hier in Reykjavik nur eingeschränkt shoppen können (und das, obwohl man meinen sollte, Santa wäre persönlich ansässig) und eh lieber Ausgefallenes mögen, haben wir kurzerhand die Heißklebe-Pistole aufglühen lassen. (Das ist metaphorisch dahingesagt, man braucht für dieses Projekt keine Heißklebe-Pistole. :D) Wir sind unfassbar zufrieden mit dem Ergebnis und möchten es daher gern mit euch teilen. Vielleicht bringt es euch ja auf eigene Ideen, solltet ihr selbst nach katzensicherem Weihnachtsschmuck suchen, hängende Adventskränze cooler als den üblichen Tisch-Schmuck finden oder einfach in Bastellaune sein!

read entire story

Geschenkideen für die beste Freundin - nicht nur zu Weihnachten.

Es ist nie zu früh, um mit dem Geschenke-Shoppen anzufangen!!! Weil unsere Gift Guides im letzten Jahr so super angekommen sind und wir dieses Jahr nicht wieder zu den Letzen gehören wollen, die sie veröffentlichen UND weil am Montag Cyber Monday ist, bekommt ihr unseren ersten Guide schon heute serviert. Wer nun ganz schockiert ist und sagt, dass wir doch noch nicht einmal Dezember haben, den erinnern wir nur zu gern an a) dieses Gefühl der blinden Panik, welches einen am 23. überkommt, wenn man plötzlich realisiert, dass man Großtante Gerda völlig vergessen hat und schnell noch ins Getümmel hechten muss und b) dass die Zeit eh rennt und quasi übermorgen Weihnachten ist. ;) Wir persönlich fangen von Jahr zu Jahr früher damit an, unsere Geschenke Listen zu schreiben und da wir immer recht suchintensive Ideen haben (und auch nicht die kostengünstigsten), lohnt es sich früh zu beginnen, sich Gedanken zu machen. Und es lohnt sich ebenfalls, DIE Schnäppchenzeit des Jahres zu nutzen, wenn man für all seine Liebsten die Oberknüller an Gifts garantieren will. Für uns sind persönliche, durchdachte Aufmerksamkeiten die Sprache der Liebe und wir steigern uns nur zu gern in eine exorbitante Suchnummer hinein, die dann in einem Präsent endet, welches den Empfänger schier umhaut.

read entire story

Über Entscheidungen, die unser Leben verändern werden. Ein persönlicher Eintrag.

Natürlich geht es weiter, es geht immer weiter. Nur manchmal eben nicht mehr genau so, wie man es gewohnt ist. Wir waren komplett festgefahren in unserem Blogger Alltag, in jahrelang gelebten Denkweisen und einer gewissen, unangenehmen Routine. So sehr, dass wir nicht mehr über unseren Tellerrand hinaus schauen konnten. Tunnelblick. Alles fühlte sich nach einer Last an, nicht mehr nach dem wunderbaren Hobby, den unbeschwerten Stunden, der glorreichen Selbstständigkeit, die Like A Riot anfangs war. Die Wut, die Resignation, sie streckten bereits vor Monaten ihre langen, gierigen Finger nach uns aus. Jedes Mal haben wir uns wieder aufgerappelt und nach bestem Wissen und Gewissen weitergewurstelt, aber irgendwann war Schluss. Heulerei und Verzweiflung. Sätze wie 'ich lösch die Scheiße jetzt' an der Tagesordnung. Nur, dass wir niemals hätten den 'Delete' Button wirklich drücken können. Wir lieben diesen Blog doch. Nun befinden wir uns in einer Situation, die Taten erfordert. Die Bandbreite an Möglichkeiten, was man auf die Schnelle ändern kann, ist auf genau zwei Dinge geschrumpft. Neuanfang oder klein beigeben. Heute letzte Woche waren wir uns sicher, dass es Zweites sein müsste. Dann haben wir unseren Beitrag geschrieben und ihr habt kommentiert.

read entire story

Islands heiße Quellen und warme Bäder - von überbewertet bis absolut atemberaubend.

Warmes Wasser ist des Isländer's bester Freund. Kann man so in den Raum stellen, würden wir mal sagen. Um die 600 Bademöglichkeiten sind mittlerweile auf der Landkarte verzeichnet, ca. 200 davon sind HotPots oder HotStreams und dabei größtenteils ohne Zutun von Menschenhand entstanden (- die restlichen 400 sind öffentliche Swimming Pools). Wir haben es zu unserem Sport gemacht, so viele wie möglich der Springs und Pots zu besuchen - gebt uns ein paar Jahre und wir haben uns zumindest in allen natürlich heißen Badequellen geaalt! Nichts macht uns glücklicher, als ganz allein, irgendwo in der Wildnis, in warmem Wasser zu liegen, in die Natur zu schauen und unsere Gedanken schweifen zu lassen. Island ist unser Traumland. Es hat viel zu bieten und viele Vorteile, die unglaubliche Erdwärme ist nur einer davon. Auch wenn wir gerade mal ein Jahr hier wohnen und davon ca. 3 Monate auch noch in Deutschland verbrachten, so haben wir mittlerweile einige Quellen, Ströme und Bassins getestet. Wir haben Favoriten ausgemacht und eine Wunschliste erstellt, die Top 5 davon wollen wir bis zum Jahresende noch ausprobiert haben. Und weil das so ist, weil wir die HotPots so lieben, haben wir uns hingesetzt und einen Beitrag zusammengestellt, den wir über die Jahre hinweg vervollständigen wollen - einen Beitrag über all die wundervollen Orte, die wir euch ans Herz legen möchten. Island's berühmteste, schönste, unberührteste Badeplätze.

read entire story

Dauerhafte Haarentfernung von zu Hause aus? Ein neues Gerät von BRAUN macht es möglich.

Wir hatten schon ewig vor, euch einen ausführlichen Guide zu Islands schönsten Hot Pots zu schreiben, aber so ein Beitrag ist leider unheimlich aufwändig und zeitintensiv. Seit Wochen sitzen wir in Zusammenarbeit mit Braun an einem Post, der nun endlich, endlich am Sonntag online gehen wird. Ohne die Unterstützung des Unternehmens hätten wir das wahrscheinlich nicht so schnell zustande bekommen, denn Island ist groß, die Hot Pots liegen über die ganze Insel verteilt und unsere Liebsten davon zu fotografieren und für euch zusammenzustellen, war ein ganz schöner Aufwand. Wir hoffen wirklich sehr, dass er sich für euch lohnt und ihr am Sonntag einen Beitrag bei uns findet, den ihr gut für eure nächste Island Reise gebrauchen könnt, der euch ein paar hilfreiche Tipps vermittelt und auch ein wenig Insider-Wissen bereit hält. Zusammengetan haben wir uns mit Braun im Zuge ihres neu auf den Markt gekommenen Braun Silk-expert IPL - dieser Beitrag ist also vor allem für all jene unter euch, die stets an Neuerungen auf dem Gebiet Haarentfernung interessiert sind. Zu dem Gerät gibt es weiter unten im Text ausführlich Infos und einige technischen Daten. Wir sind überzeugte 'Haarlose', was Beine, Achseln und Co. anbelangt und hatten zu dem Thema ja auch bereits eine sehr angeregte Diskussion mit euch.

read entire story

Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull.

Da sind wir also. Mitten auf dem blau schimmernden, ewigen Eis. Um uns herum dicke Nebelschwaden, hinter welchen sich unscharf die Konturen der Bergkuppen erkennen lassen. Der Regen tröpfelt unaufhörlich von unseren Kapuzen, die fast unheimliche Stille wird ab und an vom Knacken des Eises unterbrochen. In der Ferne vernehmen wir ein gewaltiges Rauschen. Irgendwo in dem grauen Gewaber um uns herum muss sich noch ein Wasserfall verstecken. Man könnte meinen, wir hätten bei unserem 12 Stunden Trip am Freitag mit dem Wetter wirklich Pech gehabt, aber wir lieben auch diese Tage. Die schweren, nassen Stunden, sie lassen die ganz besondere Magie Islands erst so richtig deutlich werden. Wenn die Wolkenmassen plötzlich aufreissen und ein wenig von der in Herbstfarben getauchten Landschaft freigeben. Den trägen Gletscherfluss mit den groben Eisblöcken, die tiefgrünen Berghänge, die rauen Zacken des Eises, bedeckt von schwarzer Vulkanasche. Es ist wahrscheinlich nicht jedermann's Sache, dick in Regenkleidung gehüllt, dem Wind entgegen, über einen Gletscher zu stapfen, unsere ist es aber ganz bestimmt. Wir hatten einen wundervollen, verhangenen Freitag, aber lasst uns die ganze Geschichte erzählen: Alles beginnt damit, dass Joseph (@joe_shutter) anfragt, ob wir nicht einen Gastbeitrag für die Icelandic Mountain Guides verfassen wollen. Sie hätten gern Fotos von uns geschossen, zur Verwendung für ihr Social Media. Die Tour dürfen wir uns aussuchen. Wir sind ziemlich Stolz, als Teil der isländischen Fotografen Riege anerkannt zu werden und entscheiden uns spontan für einen 12 stündigen Trip in den Süden. Gletschertour, Skogafoss, isländisches Buffet, Seljalandsfoss bei Nacht und Nordlichter. Klingt nach einem Abenteuer. Es wird auch eins. Ein echtes, eins, wie wir es lange nicht, vielleicht so gar noch nie, erlebt erhaben. Wir wollen ehrlich mit euch sein - es war auch eine Herausforderung.

read entire story