Geschenkideen für all die wunderbaren Männer in eurem Leben.

Das Beste kommt zum Schluss oder auch das Schwierigste: Die Herren der Schöpfung. Jedes Jahr ein Kampf mit den Naturgewalten. Es will einem einfach nichts Passendes einfallen, oder haben sie nur einen komischen Geschmack? :D ‚Was wünscht du dir?‘ ‚Weiß ich nicht!‘ Und schon stehste als Frau da und guckst ratlos in die Weltgeschichte. Wir haben alle männlichen Wesen befragt, die in unserem Umfeld herumwandern, worüber sie sich Weihnachten WIRKLICH freuen würden. Abgesehen von Zeit, aber das Thema ist ein anderes, kommt ja auch schon mal eine Antwort wie: Ein Auto. Ein Motorrad. Ein Flugzeug. Ein Fallschirm. :D) von 100-150€, was ernsthaft zu gebrauchen ist und nicht einfach nur wieder der nächste Krempel, der dann ungeliebt in die Ecke fliegt. Das will ja niemand. Worüber freut ihr euch also, ihr Adonisse und Wikinger dieser Welt? Wir fassen zusammen und veröffentlichen nun eine Liste mit Dingen, die wirklich, wirklich gut ankommen, und über die man sich als Frau gleich mitfreuen kann. ;P) – ACHTUNG: Wir haben an einigen Stellen die Klischee-Keule geschwungen und halten hier direkt das Sarkasmusschild hoch. Wir bitten darum, den folgenden Text mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Die Ideen sind allerdings ernst gemeint und haben eine Heidenarbeit gemacht. Hoffentlich findet ihr die ein oder andere Inspiration! :)

read entire story

Willkommen im günstigsten und gemütlichsten Café Reykjaviks!

Wenn wir eine Sache lieben, dann sind es Cafés. (Na gut, wir lieben Vieles. Aber Cafés eben auch. :D). In der Mittagspause sind wir schon immer gern aus dem Haus gegangen, lassen die Arbeit dann für ein, zwei Stunden ruhen, drehen eine Runde um den Stadtsee und setzen uns danach in eine der vielen kleinen Kaffeestuben Reykjaviks. Oder Hannovers. Oder welcher Stadt auch immer wir gerade unterwegs sind. Bei einem Chai Latte und einem Croissant aus dem Fenster zu schauen - Regen, Schnee oder Sonnenstrahlen beim Tanzen zuzusehen - und sich was zu erzählen, ist zu unserer perönlichen kreativen Denkpause geworden. Wir schalten kurz ab, reden mal über was anderes, als den Blog oder hängen einfach still unseren Gedanken nach. Es ist wichtig, nicht ununterbrochen in und an der Arbeit zu hängen. Um sich wieder und wieder inspirieren zu können braucht man Input - und wenn man das 'echte' Leben nur noch an sich vorbei ziehen lässt, wo soll dieser Input dann herkommen? Wir haben das auf die eher harte Tour gelernt, waren wir doch jetzt schon mehrfach an dem Punkt, wo die Köpfe nur noch leer waren, der Tunnelblick kein Rechts und Links mehr zugelassen hat und wir uns ausgelaugt und ideenlos fühlten. Rituale abseits des Arbeitslebens sind daher essentiell, egal ob selbstständig oder angestellt. Sich auf kommende Abenteuer vorfreuen, mal einfach zwei Stunden lesen, eine Serie schauen, spazieren gehen und die Natur genießen, oder eben ins Café setzen und eine Weile gar nichts denken, sondern aus dem Fenster schauen und am Chai Tee nippen - was auch immer euer Ritual ist: lasst es nicht schleifen und nehmt euch die Zeit! :)

read entire story

Geschenkideen, die jeden Weltenbummler zum Ausrasten bringen.

Und weiter geht es mit dem fröhlichen Geschenke-Guide Reigen. Heute widmen wir uns unserer absoluten Lieblingskategorie: den Reiselustigen. Jeder von uns hat mindestens einen Weltreisenden, Urlaubs-Fanatiker oder Wanderbegeisterten in der Familie/unter den Freunden und für keine Gattung ;) ist es einfacher, ausgefallene Geschenke zu finden, bei denen es garantiert ist, dass der Beschenkte einen kleinen Regentanz vor Begeisterung ausführt, als bei eben jener. Wir hatten uns dem Ganzen bereits im letzten Jahr gewidmet (die damaligen Ideen findet ihr hier), allerdings sind über die Zeit noch so viele Gadgets und Kleinigkeiten in unserem mentalen Speicher gelandet, dass wir einen Gift Guide for Travel Addicts 2.0 veröffentlichen müssen. Wie auch in letztem Jahr schreiben wir euch direkt ein paar Worte dazu, warum und für wen genau unsere ausgesuchten Geschenkideen perfekt sind und vielleicht schießt euch dann ja direkt eine Person durch den Kopf, die genau bei diesem Stück Tränchen der Rührung vergießen würde. Hach, Weihnachten. Nichts ist schöner, als jemandem eine echte Freunde zu machen, während der Baum glitzert und die Wohnung nach Zimt riecht. ♥ // Wir haben für jedes Budget etwas dabei, von einer netten Kleinigkeit bis hin zu echten Investments. Und wenn euch so partout niemand einfällt, der sich freuen würde, ihr euch aber selbst unsterblich in eines der aufgelisteten Dinge verliebt habt, dann denkt immer daran: man darf sich auch selbst ab und an mal was gönnen. ;)

read entire story

Crème Brûlée und Pfefferminz - die besten Kakao Rezepte aller Zeiten!

Der heutige Beitrag ist voll beladen mit all den Sachen, die das Leben schöner machen - hinein ins Schoko Minz Feeling. (Diesen misslungenen und extrem unlustigen Einleitungs-Satz machen wir mit dem Inhalt wieder wett, versprochen.) Folgendes haben wir in petto: die beiden besten heiße Schokolade Rezepte aller Zeiten, selbstgemachte Weihnachtstassen, neue Lieblingsschuhe und ein paar Worte zum Thema Motivation. Das klingt jetzt nach einem bunten Potpourri aus Dingen, die nur zusammenpassen, wenn man nicht alle Latten am Zaun hat. Doch weit gefehlt - ihr werdet sehen, dass diese Kombi absolut schlüssig ist! Fangen wir von vorne an. Vor einiger Zeit haben wir im Netz eine wundervolle Weihnachts-Tasse gesehen, in die wir uns unsterblich verliebt haben. Es stellte sich heraus, dass eben jenes kleine Wunderwerk ein DIY war und es den Becher absolut nirgendwo zu kaufen gab. Wir waren erst frustriert, dann angestachelt: basteln wir uns so ein Tässchen doch selbst! Denn so wunderbar unsere beiden emaillierten Weihnachtsmann Becher auch sind, mit einer fetzigen Aufschrift können sie nicht dienen. In den Tagen nach unserem Fund waren wir anderweitig beschäftigt und hatten uns schnell tief in Arbeit vergraben, so dass unser geplantes Tassen DIY in der Versenkung verschwand und Adventskranz und Kalender weichen musste. Soweit so gut ...

read entire story

DIY: Zwei last minute Adventskalender-Ideen aus Dingen, die JEDER zu Hause hat.

Wir LIEBEN ja Adventskalender. Haben bis letztes Jahr immer darauf gepocht, jeden Morgen ein Türchen öffnen zu können. Da dieses Weihnachten aber ein wenig anders ausfällt, als bisher (wer unseren Newsletter gelesen hat, der weiß bereits, warum - wer ihn noch nicht liest, kann das hier nachholen ;)) und wir gehen die Dinge 2016 ein wenig anders an. Trotzdem finden wir die Idee des Kalenders, jeden Morgen ein kleines Geschenk zu finden, noch immer und für immer unheimlich süß und haben daher kurzerhand jeweils einen für die Jungs gebastelt. Ganz spontan und last Minute, weil wir es nicht ausgehalten haben, keine aufzuhängen. (Weihnachten in Island ist übrigens ganz verschieden zu unserem, da man nicht am 24. alle Geschenke auf einmal, sondern 13 Tage lang bis zum 24. jeden Tag eines bekommt - zu all dem bald noch mehr.) Jedenfalls standen wir so da und wussten, dass wir jetzt würden kreativ werden müssen, denn zum einen ist es nicht mehr lang bis zum Dezember und zum anderen gibt es hier in Island nicht gerade Massen an Adventskalendern. (Wir haben ehrlich gestanden noch keinen wirklich hübschen gesehen.) Für eine ausufernde Suche hatten wir nun keine Zeit mehr, also mussten wir nehmen, was uns in die Hände fiel. Und so haben wir in ein paar wenigen Stunden zwei Adventskalender gebastelt, die beide gerade mal um die 15€ gekostet haben. Aus Dingen, die eigentlich jeder Zuhause hat. Schnell gemacht, günstig und aus vorrätigen Gegenständen - klingt doch nach 'ner runden Nummer, oder nicht?

read entire story

Islands Süden: Magisches Winterlicht - vier Stunden 'Golden Hour' im Þingvellir.

GOLDEN HOUR ISLAND | Was den Winter in Island so absolut besonders macht, so atemberaubend schön, ist nichtmal unbedingt der puderig weiße Schnee, der das gesamte Land bis zu mehreren Metern dick bedeckt, sondern die fünf Stunden Tageslicht, welche im Grunde genommen aus Sonnenauf- und Untergang bestehen. Fünf Stunden Golden Hour, fünf Stunde blanke Magie. Wir haben die dunklen Morgenstunden des vergangenen Sonntags genutzt, um zu arbeiten, haben um 11Uhr bei Sonnenaufgang gefrühstückt und sind dann um die Mittagszeit herum ins Thingvellir gefahren. Das Wetter war unfassbar schön, kalt, aber kaum Wind und strahlend blauer Himmel mit nur ein paar plusterigen Wölkchen durchsetzt. Wir haben uns dick in unsere neuen Wintermäntel gemummelt, die Hände tief in die Tasche vergraben und sind um die Silfra Spalte herum (in der gesamten Gegend driften die Kontinentalplatten Europa's und Amerika's auseinander - die Silfra Schlucht ist gefüllt mit dem mit klarsten Wasser der Erde!) spazieren gegangen. Wir haben die unfassbare Aussicht bewundert: der klare See Thingvallavatn, die tief stehende Sonne zwischen den Bergen, das traumhaft schöne Licht, die Holzhütten zwischen den Tannen am Ufer und haben die Sonne genossen. Der Thingvellir (Þingvellir) National Park liegt keine Stunde von Reykjavik entfernt und ist vor allem dafür bekannt, dass die Wikinger dort einst ihr 'Althing' abhielten, eine jährliche Veranstaltung, um Gesetze zu beschließen und über Verbrechen zu richten. 1944 wurde an selbiger Stelle dann die Republik Island ausgerufen. Ein historischer Platz also.

read entire story