Cover Me.

2Ways2Wear Cape, Cape stylen, Poncho kombinieren, Beige Töne im Herbst, Mode Blog Hannover

Der Tag an dem wir unser 2Ways2Wear Cape fotografieren wollten, war eigentlich so geplant: Ein schöner Herbstspaziergang an den Anna-Teichen, dabei ein wenig über die Zukunft spinnen, Ideen sammeln, einfach mal abschalten und abschließend ein Kaffee im Park-Restaurant, ha, schön wäre es gewesen. Der Spaziergang stellte sich als feucht-kalter Frisuren-Zerstörer heraus und wir gingen eher flott, als gemütlich in Richtung vermeintlich warmer Stube, unserem Karamell-Macchiato entgegen. Aber auch hier: Pustekuchen, natürlich war an diesem Tag ab 15 Uhr geschlossene Gesellschaft und nun aufgemerkt- wir kamen gegen 15:07 Uhr dort an und mussten demnach postwendend und ohne Kaffee unseren Rückweg antreten.

Read more

Your Anchor.

Azteken Schal, Sacha, Taschentimo, Neuw, Mode Blog, Fashion Blog, Lila Haare, Purple HairBag: Taschentimo* // Scarf: Sacha* // Pullover: H&M // Jeans: Warehouse // Shoes: Old

Heute mal wieder ein weniger ausgefallenes Alltags-Outfit, das ich total gern überwerfe, wenn es schnell gehen soll. Man hat ja so seine Lieblings-Looks, bei denen man nicht viel nachdenken muss, sondern einfach in den Schrank greift und im nächsten Moment auch schon angezogen ist. Ohne den Schal geht bei mir dieser Tage übrigens kaum etwas. Er ist eigentlich mehr Decke als Schal und ich hänge ihn so ziemlich über alles, was ich im Moment trage. Für etwas Farbe muss roter Lippenstift sein und passend dazu, meine neuste Taschen-Errungenschaft, die endlich mal wieder mehr Platz bietet und neben Portemonnaie und Schlüssel, sogar Kamera und noch das ein oder andere weitere Stück beherbergen kann. Hinzu kommt, dass ich schon lange mal eine rote Tasche haben wollte – bei diesem speziellen Modell ist mir außerdem der schmucke Verschluss sofort ins Auge gefallen. So, ich werde mich nun in eben dieser Montur auf den Weg in die Stadt machen, ein paar Dinge müssen endlich mal erledigt werden und ein Kaffee bei Starbucks wartet auch auf mich. 

Read more

See Tomorrow.

CINQUE CITOMORROW, Cinque karierter Mantel,  nat & nin INES Tasche,  bestellen bei Taschentimo, Mode BlogHat: ASOS // Coat: CINQUE CITOMORROW* // Shirt: via UO // Necklace: Bunny Be Cool // Bag: nat & nin via Taschentimo* // Pants: Gina Tricot // Boots: Sacha*

Darf ich vorstellen: LIEBLINGSOUTFIT! Als ich den Mantel im Netz erspähte, bin ich nur knapp an einem Herzklabaster vorbei geschrappt. Seit gefühlt einer Million Jahren (ja richtig, ich liebe Übertreibungen) bin ich schon auf der Suche nach genau diesem Mantel. Echt jetzt, ich hätt’ ihn mir längst selbst geklöppelt, hätte ich auch nur einen Hauch von Talent. Hab ich aber nicht, deswegen an dieser Stelle ein dreifaches Halleluja an CINQUE, dass sie den Inbegriff meiner herbstlichen Träume auf den Markt gebracht haben! Und wenn man dann schonmal ein solches ‘für immer’ Lieblingsstück sein Eigen nennen kann, dann greift man beim kombinieren doch auch einfach geschwind zu weiteren Favoriten des Schrankes. Das wären aktuell zum einen diese schweinemäßig arschgeilen Chelsea Boots von Sacha und zum anderen dieses Schmuckstück von einer Tasche, erstöbert bei Taschentimo. Wie ihr wisst, bin ich bei letzteren ja SEHR wählerisch. 

Read more

Dances With The Wolves.

Native American Look, Indianer Outfit, Fake Fur Coat, Blumen Maxi Dress, Fashion Blog, Mode BlogCoat: Asos // Hat: Stetson* // Dress: Bershka // Boots: Old // Necklace: Old

Vor einem Jahr noch hätte wahrscheinlich Linda dieses Outfit getragen und ich dafür ihres von gestern. Tja, heute ist aber nun mal heute und ich habe mich, genau wie Linda, in den letzten Monaten entwickelt. Ich habe ausprobiert, ich habe mich mehr getraut und ich liebe diesen Look. Mal abgesehen von der ungeklärten Sache mit meiner angeblich indianischen Ur-Oma, ziehen mich Geschichten über die Native Americans magisch an. Die Unterschiede zwischen den Stämmen (Frisuren, Kleidung), ihre Bräuche (Foltermethoden mal ausgenommen), aber vor allem die Naturverbundenheit, der Respekt vor dieser, faszinieren mich unglaublich. Wenn man sich Bilder von ihnen anschaut, sieht man ihnen an, dass sie mit sich und ihrer Umwelt im Reinen sind, sie strahlen eine Stärke und Würde aus, die ihresgleichen sucht und deswegen wollte ich dieses Themen-Shooting unbedingt machen.

Read more

Monroe Hips.

Autumn Colors Midi Skirt, Midid Rock kombinieren, Retro Looks, 50er Style Blog, Fashion Blog HannoverCashmere Top: Borrowed // Autumn Colors Midi Skirt: Chicwish* // Clutch: Vintage // Heels: Vintage

Waren wir gestern noch beim Film Noir, sind wir heute mal wieder in den 50/60er Jahren gelandet und auch wenn ich Marilyn nicht unähnlicher sehen könnte, so zaubert ein solcher Midi-Rock doch eine wirklich weibliche Figur. Monroe Hips eben. ;) Seit wir in Hannover wohnen, wage ich mich stilmäßig mehr und mehr über meinen eigenen Tellerrand hinaus, habe immer öfter Lust auf Röcke und frauliche Silhouette. (Dennoch: Hoch lebe der Schlabber-Look!) Auch wenn dieses Outfit wirklich recht extrem ist und schon eines dementsprechenden Anlasses bedarf – ich und der Bausche-Rock in Herbstfarben, wir sind dicke Freunde. Ich habe bereits drei weitere Looks im Kopf, die ich damit unbedingt noch ausprobieren möchte. Solche Kleidungsstücke machen einfach den meisten Spaß. Man schlüpft hinein und möchte erstmal nicht mehr raus, kann sich kaum entscheiden, was man als erstes dazu anziehen mag. Das klingt so unfassbar oberflächlich, ist aber wichtig für das Selbstbewusstsein. Ich gehe gerader, wenn ich ein solches Outfit trage, weil meine übliche, hängende Haltung schlichtweg dämlich dazu aussähe. Ich achte auf meinen Gang, weil mein Schlurfen die Schuhe beschädigen würde und richtig: Schlichtweg dämlich dazu aussähe. Gerade Schultern, feste Schritte – wer mich in diesem Moment sieht, hat ein gänzlich anderes Bild von mir, als bei dem schlurfenden Hänger in Schlabbo Look, welchen ich sooo oft zur Schau stelle. Manchmal brauche ich das einfach. Den Kontrast in Klamotte und Auftreten. Und nun genug zum Outfit!

Read more

Film Noir.

Film Noir Fotografie, Film Noir Photography, Black & White Photography, Retro, Film Fotos, Fashion Blog, Mode Blog

Auch wenn wir uns die ersten, ursprünglichen Film Noir Filme nicht unbedingt ansehen, so schauen wir uns doch immer wieder gerne die modernen Neo-Noir Vertreter wie Sin City oder Black Dahlia, allem voran aber Film Noir Fotografie an. Die Perspektiven, die Schattierungen sind schlichtweg großartig und in unseren Augen so aussagekräftig, wie kaum ein anderes Genre/ein anderer Stil (hier ist sich die Filmwissenschaft ja nicht ganz einig). Mit Filmsprache kann man uns zwei unfassbar krass begeistern. Vor ein paar Wochen kamen wir also auf die Idee, uns mal an einer Noir Reihe zu versuchen. Mit einer Bauleuchte bewaffnet ging es dann vor ein paar Tagen abends in den Garten und wir haben einfach mal drauf los geknipst. Was am Ende dabei rauskommt, wussten wir nicht genau und waren dementsprechend aufgeregt wie kleine Kinder an Weihnachten, als wir uns die ersten Resultate auf dem PC angesehen haben und waren tatsächlich positiv überrascht.

Read more
1 2 3 95